Single View for Beitrag

Wir basteln Naturmobiles

av_timer 60 Minuten

perm_identity

Helen Fehrer (Stadtschule Bad Oldesloe)

 


Die SchülerInnen gestalten ein individuelles Mobile mit Dingen, die sie im Wald finden. Dabei werden ästhetische Gesichtspunkte berücksichtigt (z. B. die Abstände und Längen der einzelnen angehängten Dinge). Die SchülerInnen schulen gleichzeitig ihr Konzentrationsvermögen sowie die Motorik.

 

  • Heimat- und Sachkunde
  • Kunst
  • 1. Klasse
  • 2. Klasse
  • 3. Klasse
  • 4. Klasse
Ablauf

Einstieg: Nach dem gemeinsamen Gang in den Wald versammeln sich die SchülerInnen im Kreis. Die Lehrkraft zeigt ein Naturmobile, um zu visualisieren, was das Ziel der Stunde ist. Die Kinder entscheiden zunächst, ob sie allein oder zu zweit ein Naturmobile basteln wollen. Danach suchen sie einen geeigneten dicken Ast, an welchen die einzelnen Elemente später geknotet werden, und kommen damit zurück in den Kreis.

 

Hinführung: Die Lehrkraft zeigt beispielhaft, wie man eine gefundene Sach an das Mobile knotet. Es wird besprochen, worauf man achten muss (Knoten muss fest genug sein, vorher überlegen, welche Dinge man sammelt usw.) und offene Fragen geklärt. Bevor die SchülerInnen beginnen, werden noch einmal die Regeln besprochen (es werden keine Pflanzen für das Mobile gepflückt!).

 

Arbeitsphase: Die SchülerInnen sammeln Gegenstände für ihr Naturmobile und knoten diese an den zuvor gesammelten Ast. Nach Fertigstellung wird die Aufhängung angeknotet. Die Lehrkraft gibt Hilfestellung.

 


Zurück zur Liste