Single View for Beitrag

Heimische Bäume

av_timer 45 Minuten

perm_identity

Bundesfreiwillige / Schule Hohe Geest

 


Die SchülerInnen lernen die heimischen Baumarten kennen und können diese anhand bestimmter Merkmale zuordnen.

 

  • Biologie
  • Alle Klassen
  • Gymnasiales Niveau
  • Stundenentwürfe
Arbeitsbögen

Baumartenleine.pdf

 

Ablauf

Die Klasse wird in kleine Gruppen eingeteilt, mit einer ungefähren Gruppengröße von 4 bis 5 Personen.

 

Die Kleingruppen bekommen den Auftrag in einem bestimmten Waldstück (z.B. im Schulwald) Blätter verschiedener Baumarten zu suchen. Für diese Aufgabe bekommen sie ein bestimmtes Zeitfenster, abhängig von der Teilnehmerzahl und der Größe des Waldstückes, zur Verfügung gestellt. Nachdem die Gruppen von der Suche zurückgekehrt sind, werden die gesammelten Blätter zusammengetragen und bestimmt. Zur einfacheren Bestimmung der Baumarten kann ein Bestimmungsbuch genutzt werden. Jede Baumsorte bekommt dann eine eigene Karte, auf die das jeweilige Blatt geklebt und der Name des Baumes geschrieben wird. Die fertigen Karten werden dann mit Hilfe der Wäscheklammern an der Leine befestigt.

 

Methodik

Die SchülerInnen arbeiten gemeinschaftlich in Kleingruppen und lernen den Wald in der Umgebung aktiv und praktisch kennen. Sie können so das theoretisch erlernte Wissen direkt praktisch umsetzen.

 


Zurück zur Liste