Single View for Beitrag

Ozeanversauerung

av_timer 90 Minuten

perm_identity

ökologischer Bundesfreiwilligendienst (öBFD),

 

A. W.

 


Die SchülerInnen sollen ein Bewusstsein für die Auswirkungen des Kohlenstoffdioxidanstiegs in der Atmosphäre entwickeln. Dabei lernen sie das Thema „Ozeanversauerung“ und deren Folgen kennen.

 

Nebenbei wird den Schülern vermittelt, wie weitreichend die Auswirkungen des Klimawandels sind.

 

  • Biologie
  • Geographie
  • 7. Klasse
  • 8. Klasse
  • 9. Klasse
  • 10. Klasse
  • Gymnasiales Niveau
  • Realschulniveau
  • Stundenentwürfe
  • Arbeitsbogen
  • Informationsbögen
Arbeitsbögen

Ozeanversauerung_SchülerInnen_und_LehrerInnen.pdf

 

Ablauf

Am Anfang der Stunde wird die Klasse gefragt, was sie alles zum Thema „Ozeanversauerung weiß. Den Lehrkräften ist freigestellt, in welcher Form dies geschieht (z.B. Brainstorming an der Tafel). Im Anschluss werden die zwei Arbeitsbögen ausgeteilt. Alle SchülerInnen lesen sich den Informationstext über die „Ozeanversauerung“ durch und es werden Fragen geklärt. Danach wird die zweite Aufgabe, wie auf dem Arbeitsblatt beschrieben, bearbeitet. Insgesamt gibt es zwei Gruppenphasen, die auf dem Arbeitsbogen erklärt werden.

 

Ziel ist es, gemeinsam einen Arbeitsbogen zu erstellen, der den Infotext ergänzt. Die erarbeiteten Inhalte werden zum Schluss zusammengefügt. Das Ergebnis wird für alle kopiert.

 

Vor dem Unterricht müssen die Themenabschnitte (siehe „Themen- ein Übersichtsbogen für Lehrkräfte“) kopiert und auseinandergeschnitten werden. Wie viele SchülerInnen in einer Gruppe sind, hängt von der Klassengröße ab. Bei ungerader Gruppengröße kann es vorkommen, dass in der zweiten Phase ein Thema zwei Mal in der Gruppe vertreten ist.

 

Je nachdem wie lange die SchülerInnen für die Recherchearbeit brauchen, kann sich der Unterrichtinhalt auf mehrere Stunden verteilen.

 

Zum Schluss kann zur Zusammenfassung das Video vom GEOMAR in Kiel angeschaut werden (siehe `weiterführende Links’), welches das Thema noch einmal kurz zusammenfasst.

 

Methodik

Durch die Recherchearbeit merken die SchülerInnen, wie weitläufig und vielfältig die Auswirkungen des Klimawandels und der damit verbundenen Ozeanversauerung sind. Durch das gemeinsame Erstellen einer Themenübersicht trägt jede/r zu dem erarbeiteten Ergebnis bei.

 


Zurück zur Liste